Bestandsdatenerfassung

Der Wert und die Bedeutung von Daten in der Immobilienwirtschaft werden für einen wirtschaftlichen und rechtssicheren Betrieb von Immobilien strategisch immer bedeutsamer. Somit bildet die Bestandsdatenerfassung, Datenvorhaltung und deren Dokumentation die Grundlage für eine erfolgreiche und rechtssichere Bewirtschaftung von Immobilien. Der Umfang der zu erfassenden Anlagendaten und Merkmale ist abhängig von Ihren Aufgaben. Dabei stehen die Entwicklung und Einführung eines Anlagenkennzeichnungsschlüssels mit Anlagenmerkmalen (AKS) und einer Dokumentationsrichtlinie zunächst im Vordergrund.

Wir zeigen Ihnen ganz konkret, welche Erfassungsstrategien, Anlagenmerkmale, Kennzeichnungen z. B. QR-Code, Dokumentationen und Datentiefen für Sie, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Betreiberpflichten, optimal sind.

Hierbei unterstützen wir Sie sowohl mit Komplett,- oder Teilleistungen bei der Erfassung und Aktualisierung und Aufbereitung von Bestandsdaten als auch mit der Übernahme der Projektsteuerung von großen Bestandsdatenerfassungsprojekten.

Unsere Leistungen

Kundenorienntierte Anpassung und Erweiterung des TGA-Merkmalkataloges

Bestandsdatenerfassung inkl. QR-Code / Bar-Code für den Aufbau eines Anlagenkatasters mit Anlagendokumentation. Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern mit fortlaufender Anlagen ID und Import der Daten für die Integration in CAFM-Systeme

Projektsteuerung von Bestandsdatenerfassungsprojekten mit Einbindung modernster webbasierten Erfassungssoftware und Arbeitskarten einschließlich Erfassungsstrategie „wer erfasst welche Daten“, Ausschreibung,  Qualitätssicherung, Aufbereitung der erfassten Daten und Import der Daten in CAFM-Systeme.