Unser Unternehmen

Die THÜRMER Ingenieure GmbH hat sich seit mehr als 15 Jahren auf dem Gebiet des Datenmanagements, bei der Umsetzung eines rechtssicheren und wirtschaftlichen Betrieb von Gebäuden, mit CAFM-Software spezialisiert. Unsere langjährigen Erfahrungen im
Bereich der digitalen Welt, ist unser Erfolgskonzept bei der Optimierung digitaler und rechtssicherer Prozesse für den Betrieb Ihres Gebäudes.

Die Historie seit 2003.

2003
Gründung Essen als Ingenieurbüro Thürmer. Schwerpunkt Bestandsdatenerfassung von technischen Anlagen mit Festlegung von Prüffristen und Prüfumfang „Arbeitskarten“. Unterstützung bei der Einführung und Aufbau von CAFM-Systemen.

2005
Erweiterung um das Geschäftsfeld FM- und Instandhaltungs-Ausschreibungen auf Basis gesetzlicher, nutzerbezogenen Parametern „TGA Merkmalkatalog“. Planung und Steuerung von Gebäudesanierungen mit dem Schwerpunkt Brandschutz.

2008
Verlegung des Unternehmens nach Niederkassel. Erweiterung des Geschäftsfeldes Entwicklung von Standard-Gebäudebetriebskonzepte für die Instandhaltung von technischen Anlagen (Beratung, Management). Umwandelung des Unternehmens in eine GmbH.

2012
Erweiterung des Geschäftsfeldes Objektmanagement von Gebäuden mit Bedien-, Steuer- und Regelprozessen. Übernahme des technischen und infrastrukturellen Objektmanagements von der Hochschule Osnabrück für den Standort Campus Lingen.

2014
Entwicklung einer webbasierten Software zur Erfassung von Bestandsdaten mit Anbindung an einen flexiblen TGA-Merkmalkatalog und den gesetzlichen Betreiberpflichten z.B.
SV-Prüfungen, FGasV, TrinkwV, BetrSichV, etc.

2017
Praxisnahe Optimierung der webbasierten Software durch die Erfassung von Bestandsdaten in mehreren realisierten Projekten. Aktualisierung und Erweiterung von gesetzlichen Arbeitskarten auf weitere Gewerke. Entwicklung von praxisnahen Standards für den Betrieb von Gebäuden und Anlagen z.B. Dokumentationsrichtlinien und Betreiberkonzepte.

2019
Überarbeitung und Optimierung des TGA-Merkmalkataloges aus den realisierten Bestandsdatenprojekten und zusätzlichen Kundenbefragungen